Robinson Club Quinta da Ria (Portugal) – ein Eldorado für Golfer und Biker

Anreise:
Vom Flughafen Faro ist der Club per Auto in ca 45 Min. zu erreichen. Zur spanischen Grenze sind es nur 15 km.

Allgemein:
Der Club, eröffnet 2008, liegt inmitten des nahezu unberührten Naturschutzgebietes  Parque National da Ria Formosa. Zwei 18-Golfplätze rahmen den Club ein.

DETAILBESCHREIBUNG

  1. Zimmer
    Die Doppelzimmer, ca 25 qm , in den acht einstöckigen Gebäuden sind geschmackvoll eingerichtet. Die Betten in den Doppel& Familienzimmer sind verschiebbar. Den besten Ausblick (direkt auf den Golfplatz) hat man von den Bungalowbereichen Averio, Braga.

  2. Strand
    Der Strand befindet sich ca. 15 Gehminuten vom Club entfernt. Ein hauseigener Shuttle fährt alle 30 min. vom Clubgelände zur Liegefläche in Strandnähe. Dort befindet sich auch eine Strandbar mit einer ausreichenden Getränkeauswahl. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen (Naturschutzgebiet) werden dort allerdings keine Speisen angeboten. Während den Sommermonaten schließt die Bar um 19.00 Uhr. Eine lang gestreckte Sandinsel ist direkt der Küste vorgelagert. Bedingt durch Ebbe und Flut (Wechsel alle 7 Stunden) ist die Erreichbarkeit des Strandes der Sandinsel eingeschränkt. Der Strand selbst ist erstklassig und sucht seinesgleichen. Auf der Sandinsel, im Gegensatz zur Beachbar, gibt es aber keine Liegen und Sonnenschirme.

    Tipp: Strandwanderung nach Cabanas (ca 1 Std), Rast in der dortigen  Strandbar, Rückmarsch oder Rückfahrt mit dem Taxi zum Club.

  3. Wellness
    Da der Clubganzjährig geöffnet hat, gibt es neben dem Außenpool auch ein Hallenbad.

    Der gesamt SPA-Bereich ist geschmackvoll eingerichtet, speziell in den kühleren Monaten herrscht bei voller Belegung allerdings ein Gedränge.

    Das Fitnessstudio, der Group Fitness Raum befindet sich im 1.Stock ist allerdings beide viel zu klein. Speziell in den Sommermonaten steht für Gruppenkurse nur eine kleine Außenfläche zur Verfügung. Auch der Ruhebereich in der Sauna ist zu klein.

  4. Essen
    'Quinta da Ria, mit 285 Zimmern , ein Club der mittleren Größe , bietet ein überdurchschnittlich großes Angebot an Sitzmöglichkeiten im Freien an. Die Abendstimmung mit Blick über den Golfplatz auf das Meer ist unbeschreiblich. Im Gegensatz zu vielen anderen Clubs ist die Stimmung während der Mahlzeiten sehr entspannt.

  5. Sport
    Der Club hat ein eigenes Golfbüro in der Anlage. Hier können die Startzeitenreservierungen für die hauseigenen Clubs da Ria und de Cima vorgenommen werden. Speziell in den Sommermonaten Juni – August gibt es diverse Sonderpakate zu buchen (z.B. freie Startgebühren für K inder bei Buchung mit Eltern). Außerhalb der genannten Sommermonate ist eine Platzreservierung vorab unbedingt notwendig. Ein absolutes Highlight für alle Golfer ist der Golfplatz Monte rei, 10 Autominuten vom Club entfernt Nähere Information hierzu unter www.monte-rei.com

    Bis zu 7 Golfplätze befinden sich im Umkreis des Clubs (max. Fahrzeit 30 Minuten).

    Hervorragend ist auch das Bikeangebot im Club. Betrieben von einer Fremdfirma (Fa. Staller) wird hier erstklassiges Material sowohl für Mountainbiker als auch Radrennfahrer angeboten. Titus, der Stationsleiter, bietet einzigartige Touren sowohl für den Gelegenheitsfahrer als auch für den ambitionierten Biker an.

    Nähere Infos zum Wochenprogramm unter www. mtb-sport-eu.blogspot.com

    Zusätzlich stehen den Gästen noch 1 Beachvolleyballplatz, ein erstklassiger Kleinfeldfußballplatz (Kunstrasen) & 4 Quarzsandplätze zur Verfügung.

  6. Kinder/Jugendangebot
    Der Club hat sich in den letzten beiden Jahren stark den Kindern geöffnet. Speziell in den Ferienwochen gibt es ein abgestimmtes Programm für alle Altersgruppen. Für die Jugendlichen ist für die nächste Saison auch an die Eröffnung einer Disco angedacht.

  7. Entertainment
    Hier versucht der Club einen etwas anderen Weg zu gehen. Punktuell werden lokale Entertainer oder aber auch z.B. Musicalprofis aus Deutschland zur Gestaltung des Abendprogramms eingeladen. Bis dato ist das Abendprogramm aber eher als ruhig zu bezeichnen. Aber auch hier sind Veränderungen geplant.

  8. Vorschau
    Für 2012 sind erste große Renovierungen geplant. So werden nahezu alle optischen Baumängel beseitigt. In einer ersten Umsetzung werden die Gehwege erneuert, ferner erhalten die Tennisplätze neue Bodenbeläge. Ggf stehen auch im ersten Schritt Mittel für die Erweiterung des Wellness/Fitnessbereiches zur Verfügung.

  9. Fazit
    Quinta da Ria ist und wird definitiv kein Party bzw. Kinderclub werden.  Golfer und Biker werden den Club schätzen. Aber auch Gäste , die etwas Ruhe suchen, oder auch von der einzigartigen Strandsituation fasziniert sind, werden sich hier wohl fühlen. Die derzeitige Clubleitung (Olli& Eric) ist immer präsent und haben ein offenes Ohr für die Gäste. Im Servicebereich ist noch etwas Potential nach oben vorhanden. Speziell an Wochenenden und in den Sommermonaten ist unter den Gästen eine Vielzahl von Portugiesen. Dies gibt dem Club einen angenehmen Hauch von internationaler Atmosphäre.
» Webdesign