Das Mandarin Oriental, Paris

Das Mandarin Oriental, Paris mit seiner Lage direkt auf der renommierten Flaniermeile Saint-Honoré ist das neue Luxushotel der ideale Ausgangspunkt für Shopping und Sightseeing: Die Opéra Garnier, der Louvre und der Jardin des Tuileries sind nur einen Steinwurf entfernt.

Das Mandarin Oriental Hotel, das in ein bestehendes Art Deco Gebäude von 1928 gebaut wurde, besticht mit einem einzigartigen und sehr individuellen Designkonzept.

In einem großen Innenhof genießen Gäste ihr Dinner unter freiem Himmel mit einer vielfältigen Auswahl an Restaurants und Bars unter der Leitung des renommierten französischen Starkochs Thierry Marx, der für das "Chateau Cordeillan-Bages" (2 Michelin Sterne) kochte und oft als Action- Star der Küche betitelt wird weil er mit seiner Küche für die richtige Portion Spannung sorgt.

Mit einer breiten Palette an Beauty- und Wellnessanwendungen, die speziell für die Hotelgruppe entwickelt wurden, teils in Kooperation mit Guerlain, bietet das Mandarin Oriental eines der umfangreichsten Spa-Programme in Paris.. Wie in allen Spas der Mandarin Oriental Hotel Group werden auch in Paris private Behandlungsräume zu Verfügung stehen. Ein Indoor-Pool und ein bestens ausgestattetes Fitness-Center werden das Freizeitangebot des Mandarin Oriental, Paris abrunden.

Die über 99 großzügigen Zimmer, einige davon sind die größten Hotelzimmer der Stadt, und 39 Suiten, sind mit der neuesten Technik ausgestattet. Das Design verbindet Pariser Raffinesse mit Art Deco Details und dem, für die Hotelgruppe üblichen asiatischen Touch. Fotografien des US- Fotografen Man Ray, der Paris zu seiner Heimatstadt machte, erinnern an die Pariser Romantik. Eine Reproduktion seiner berühmten Fotografie "The Kiss" verziert jede Schlafzimmer-Nische, wobei auf der gegenüberliegenden Seite des Zimmers die Fotografie ein zweites Mal als Negativ zu sehen ist. Die Badezimmer wurden mit Glas, Holz, weißem Marmor und Mosaik verziert. Die Armaturen aus gehämmerter Bronze und das mit Leder geschmückte Waschbecken sorgen für eine stilvolle Optik.

Suiten
Die 39 eleganten Suiten repräsentieren auf exklusive und besondere Weise das stylische Paris. Die Präsidenten-Suite, eine der größten Luxus-Suiten in Paris, verfügt nicht nur über ein Esszimmer sondern über eine eigene Terrasse mit einem einzigartigen Blick über Paris. Andere Suiten erinnern an den Stil von luxuriösen Privatwohnungen, wie sie an der Saint-Honoré zu finden sind. Jede Suite ist in einem eigenen und einzigartigen Stil gestaltet.

Es dominieren Naturfarben in Kombination mit leuchtenden Hellgrün Tönen und Lila getöntem Holz, kombiniert mit Leder, Lack und Seide. Die Badezimmer sind mit weißem Marmor und Perlmutt ausgekleidet.

In allen Zimmern der Suiten hängen Bilder des berühmten Iraner Mode- Fotografen und Filmers Ali Mahdavi. Innenarchitektin Sybille de Margerie wählte Ali Mahdavi auf Grund seines kreativen Licht-Spiels und der beeindruckenden Wirkung seiner Bilder. Seine einzigartigen Mode- Fotografien bringen einen Hauch des Pariser Haute Couture Mode Glamours in die Suiten.

Claudia Ditzel
Juli 2011

» Webdesign